Schänke Dir mis Härz

Kerzenlicht, Rosen und klassische Musik: Am 18. Februar zog der Klang der Liebe durch den Rechberg. Nichts vermittelt das Glück und den Schmerz der Liebe besser als die Musik. Das Trio „Belle Epoque“ führte mit Flöte, Klavier und Cello durch romantische Stücke von Komponisten Gaubert, Ravel, Rachmaninov & Debussy. Die Klänge der Liebe wurden begleitet durch ein Menu, welches die Schmetterlinge im Bauch nährte. Inspiriert vom Zauber der Gefühle kochte die Küche des Rechberg 4 Gänge mit besonderer Wirkung. Der Abend entführte die Sinne in die wunderbare Welt von Éros, Philìa und Agápe.