Relation Amoureuse mit Severin Oswald

07.04.2018

Die Romantik und die Ironie können nicht mit-, aber auch nicht ohne einander in den Liedern von Severin Oswald. Es sind Liebeslieder, pendelnd zwischen abgeklärter Melancholie und surrealistischen Einschüben, feine Chansons und hintergründige Ohrwürmer. Viel moll, ein bisschen dur, und sehr viel Atmosphäre, kleine Gefühle mit grossen Gesten und umgekehrt. Wer diese Lieder hört, wird wohlig melancholisch und denkt an Sommerabende in Paris oder an Herbststürme an der Seine. Im Rechberg 1837 durchlebten wir gemeinsam die verschiedenen Stadien einer Beziehung, sowohl musikalisch, wie auch kulinarisch.

Please reload